Lebenslauf / Referenzen

 

 1982 in Rendsburg geboren,machte ich nach meinem Abitur eine Ausbildung zur Krankenschwester.

2007 begann ich mit der Ausbildung zur Tierheilpraktikerin in Wuppertal an der Schule für freie Gesundheitsberufe.

Seit 2010 bin ich ausgebildet und besuche regelmäßig zahlreiche Seminare und nehme an Arbeitsgemeinschaften teil, um mein Wissen stets weiter zu vertiefen. Meinen Schwerpunkt habe ich direkt nach der Ausbildung auf die klassiche Tierhomöopatihe gelegt. Im Juli 2018 zog ich aus gesundheitlichen Gründen vom Niederrhein an die Nordsee und bin für Sie und Ihr Tier im Kreis Nordfriesland unterwegs. 

 

Seminare und Weiterbildungen:

 

  • Repertorisieren mit Sabine Loechle
  • Fallanalyse mit Sabine Loechle
  • Beurteilung von Fallverläufen mit Sabine Loechle
  • Materia Medica - Nachtschattengewächse mit Claudia Grothus
  • Materia Medica - Im Schatten der Polychreste mit Claudia Grothus
  • Pferde - Haltung, Fütterung, Homöopathie mit Sabine Loechle
  • Bearbeitung / Verlaufsplanung von Akutfällen mit Claudia Grothus
  • Trächtigkeit,Scheinschwangerschaft,Aufzucht von Welpen mit Claudia Grothus
  • Polychreste in der Homöopathie mit Sabine Müller
  • Epilepsie bei Tieren - homöopathische Behandlung / Verlaufsanalyse mit Claudia Grothus
  • Ernährung für Hund und Katze mit Andrea Delveaux
  •  Erste Hilfe am Hund
  • Erste Hilfe für Kleintiere - Notfallmedizin
  • Kräuterheilkunde für Tiere
  •  Verdauung und Ernährungsanforderungen mit Petra Soballa
  •  Sanum - Seminar Spezialthema Haut mit Dr. Anita Kracke
  • November 2015 bis April 2016: Klassische Homöopathie bei Autoimmunerkrankungen  mit Claudia Grothus
  • November 2016 bis Mai 2017: Homöopathische Behandlung von Hauterkrankungen mit Sabine Loechle

              etc.

 

 

 Mein Weg zur Homöpathie:

Von Kinderbeinen an war ich von der Homöopathie fasziniert und war regelmäßig in homöopathischer Behandlung. Als Krankenschwester arbeite ich im schulmedizinischen Bereich und oft fehlt mir der ganzheitliche Ansatz. Man kann eine Kranheit nicht auf ihre Symptome runterbrechen, sondern muß das Lebewesen als Ganzes betrachten mit seinem Wesen,seiner Lebensgeschichte, der Ernährung und den  individuellem Gewohnheiten. In einer homöopathischen Behandlung werden all diese Faktoren berücksichtigt.