Ernährungsberatung für Hund und Katze

 

 

Es gibt Krankheiten, die nur durch richtige Ernährung geheilt werden können.

(Hippokrates)

 

Katzen sind von Natur aus reine Fleischfresser, Hunde sind Allesfresser und ein Großteil ihres Speiseplanes sollte aus Fleisch bestehen.

 

Doch was kann unter anderem  wirklich drin sein in dem industriellen Heimtierfutter? Minderwertige Nebenabfälle, die bei der Fleischverarbeitung anfallen, Konservierungsstoffe und Zusatzstoffe wie Zucker, Geschmacksverstärker und Farbstoffe.Oft verstecken sich diese Substanzen hinter bedeutungslosen Inhaltsstoffen wie "Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse", "Geflügelmehl" oder "Antioxidationsmittel".

 

 

Gerne berate ich Sie zum Thema artgerechte Hunde - bzw. Katzenernährung, stehe ich bei Ihren ersten Schrtten zum Thema BARF zur Seite oder schaue mit Ihnen gemeinsam auf das Lieblingsdosenfutter Ihres Lieblings und schauen gemeinsam, wie man die Ernährung optimiert. 

 

 Wissenwertes:

 

Futterprägung

Bei Katzen findet die Futterprägung bis zur 8 Lebenswoche statt. das heißt die ersten 8 Wochen sind ausschlaggebend, welches Futter Ihr Kätzchen im weiteren Leben frisst. Gesunde, artgerechte Katzenernährung fängt schon im Kittenalter an. 

 

Fettleber und Katze

Beim Hungerstreik mobilisert der Körper der Katze die Fettreserven. Beim Hund,als auch beim Menschen werden diese Fette zur Energiegewinnung verwendet, der Katze jedoch fehlt ein bestimmte Enzym um die Fette optimal umzubauen. Die Fette im Katzenstoffwechsel werden in der Leber eingelagert und können die Leberzellen zerstören. Das ist eine Horrorvorstellung für jeden Katzenbesitzer. Wichtig dabei zu wissen,ist allerdings,dass dieses Risiko am höchsten ist, wenn die Katze übergewichtig ist und grosse Fettdepots vorliegen. Bei normalgewichtigen Katzen ist die Wahrscheinlichkeit etwas geringer. Dennoch sollte drauf geachtet werden, dass die Katze nicht lange hungert. 

 

 

 

 

Die wichtigsten Dinge des Lebens spielen sich zwischen Anfang und Ende des Verdauungskanals ab.

(Paracelsus)

 

 

 

Wissenswertes zum Thema Futtermittelallergie